• Schneeberger Straße 74, 08340 Schwarzenberg
  • 0049 3774 1203-0
Geschichte

Unsere Firma wurde im Jahr 1875 in Bernsbach in der Grünhainer Straße durch Hermann Stephan gegründet.  Mit Beginn der Firma lag das Produktionssortiment hauptsächlich in der Fertigung von Schöpftöpfen, Aschekästen, Kohleschütten sowie in einem vielseitigen Sortiment diverser Haushaltgegenstände.

Das Unternehmen wird seit 1995 von Herrn Wolfgang Stephan in der fünften Generation weitergeführt. Im Jahr 1999 bezog unsere  Firma den neuen Sitz in Schwarzenberg / Neuwelt. Im Jahr 2004 wurde die neue Produktions- und Lagerhalle fertiggestellt.

Historie

1870/71

Fertigung erster Haushaltswarenartikel.

1875

Beginn der Selbständigkeit des Gründers Hermann Stephan im Hause der Eltern.

1876

Das erste Geschäftsgebäude entsteht in Bernsbach.

1878

Aufbau eines eigenen Vertriebsgebietes.

1905

Am 20.08.1905 verstirbt Hermann Stephan.

01.06.1905

Geschäftsübernahme durch Emil Stephan.

1907-1912

Erweiterung der Firmenkapazität durch Grundstückszukauf und Neubau einer Lackiererei.

1914 – Anfang 1924

„Weltwirtschaftskrise“ – die Firma wird in Folge der Inflation im Jahr 1923 für 2 Monate geschlossen.

Mit der Stabilisierung des Geldes wird die Produktion wieder voll aufgenommen. Erstmals Zulieferer der Automobilindustrie für die August-Horch-Werke Zwickau.

 

Weiterhin Fertigung der Eigenprodukte im Bereich Haushaltswaren.

1946 

Geschäftsübernahme durch Anna Stephan.

1971

Geschäftsübernahme durch Reinhardt Stephan. Das alte Logo der Firma (das verschlungene RS-Symbol) wird aus dieser Zeit weitergeführt.

1971-1989

Produktion bezieht sich während dieser Zeit weiter auf die Zulieferung von Stanz- und Prägeteilen für die Automobilindustrie.

 

Erstmals auch Fertigung von Normteilen.
Fertigung und Vermarktung von Haushaltswaren.

1990 

Fertigung und Vermarktung von Haushaltswaren nur noch in kleinsten Mengen.

 

Neuorientierung und Erschließung neuer Absatzmärkte.
Investitionen in neueste Techniken.

1993-1999 

Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens.

 

Investitionen in sechs Blechverarbeitungsmaschinen

01.06.1995 

Wolfgang Stephan übernimmt das Geschäft.

1999

Beginn und Fertigstellung des Firmenneubaus im Gewerbegebiet Schwarzenberg/Neuwelt und Umzug der Firma.

 

Weitere Investitionen in den Maschinenpark.

2004 

Kapazitätserweiterung: Fertigstellung einer neuen Produktionshalle mit Hochregallagersystem.

2006

Laserschweißanlage
Nibbelmaschine TC5000R

2007

Bearbeitungszentrum AXA VHC 2 XTS

2008 / 2009 

Bau einer weiteren Produktionshalle und Inbetriebnahme der Pulverbeschichtungsanlage

2012 

Inbetriebnahme der Nasslackierungszelle

 

CNC-Drehmaschine DMG GILDEMEISTER CTX BETA 500

2013

Kantmaschine TruBend 5085 ersetzt Kantmaschine TruBend 3066

CNC Rohrbiegemaschine TUBOTRON 60

2014 

Kantmaschine TruBend 5170 ersetzt Kantmaschine TrumaBend V320X

Trumpf Tool Shuttle

Roboterschweißanlage MAG

2015

Erneuerung Bereich Blechzuschnitt:

Neu ab 2. Quartal: TruLaser 5030 fiber    und   TruMatic 7000

Bauliche Neustrukturierung Versandbereich